Filmentwicklung - bestfotoservice24.de

Fotolabor 03525 5290077
Geschäft 03525 734454
Foto Schröter
Rathausplatz 4
01589 Riesa
info@bestfotoservice24.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Filmentwicklung

Auch im digitalen Zeitalter sind wir in der Lage Filme zu entwickeln, die mit herkömmlichen analogen Kleinbildkameras oder APS-Kameras fotografiert wurden. Die maschinelle Filmentwicklung, also die Sichtbarmachung des Negatives im C41 color Prozess erhalten Sie bei uns ab 1,99 Euro pro Film.

Nach der Filmentwicklung stellen wir Ihnen entweder Fotoabzüge und/oder Indexprints her oder wir digitalisieren Ihren Film. Entscheiden Sie selbst über die Verarbeitung Ihrer analogen Filmmaterialien.

Wir entwickeln Ihre Filme im Fotochemie Process C41. Damit wird das belichtete Negativ sichtbar gemacht. Erst jetzt kann der nächste Schritt zur Verarbeitung Ihres Filmes gewählt werden.


Bei uns haben Sie zusätzlich die Wahl zwischen unterschiedlichen Archivierungsarten Ihres Filmes.

120er Rollfilme werden grundsätzlich nach der Entwicklung in Pergamin Negativhüllen eingeschnitten. Die Anzahl der Negative auf dem Filmstreifen ist dabei abhängig vom Bildformat der verwendeten Mittelformatkamera.

APS Filme werden wieder in die APS Filmdose eingespult.

110er Pocketfilme werden wahlweise in 6er Streifen geschnitten oder auf Wunsch auch gerollt und in eine herkömmliche Kleinbild-Filmdose verstaut.

Kleinbildfilme können wir mit folgenden Optionen nach der Entwicklung anbieten:
> in 4er Streifen geschnitten
> eingerollt und nicht geschnitten
> in 6er Streifen geschnitten und in A4 Archivseiten aus Pergamin eingeschoben
Wichtige Hinweise zur Entwicklung von Spezialfilmen


Eine Filmentwicklung von s/w Kleinbildfilmen und s/w Rollfilmen, die nicht C41 tauglich sind, ist bei uns nicht möglich!

Einige Filme (z.B. Lomografie) haben haben spezielle Eigenschaften und können im C41 Filmentwicklungsprozess entwickelt werden. Das resultierende Filmmaterial aber weist weder Eigenschaften eines Negatives noch Eigenschaften eines Dias auf. Diese Filmarten können bei uns dann nicht mehr weiterverarbeitet werden, da unsere Belichtungsmaschinen diese aufgrund der fehlenden Maskierung nicht einlesen können.

Auf Redscale Filme, die in Filmdosen umgespult wurden, sollten Sie uns unbedingt hinweisen.
Diese Filme werden dann bei uns seitenverkehrt in die Entwicklungsmaschine eingelegt, da sich der Schichtträger bei Redscale Filmen auf der gegenüberliegenden Filmseite befindet.
Alle Preisangaben verstehen sich, sofern im Einzelfall nicht ausdrücklich anders angegeben, inkl. MwSt. in Euro und zzgl. Versandkosten.
© 2017 Foto Schröter - All Rights Reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü